André Winkelmann + Hagelkreuzstr. 4 + 45966 Gladbeck + E-Mail: Kontakt
Passende  Lösungen   für  Existenzgründer,
kleine Unternehmen und einfach für jeden!

Lazarus, Free Pascal und Datenbanken

FirebirdSQL DB mit Lazarus DB Komponenten Teil1 – GUI Planung

Veröffentlicht am 21.06.2020 von André Winkelmann

Die Softwareentwicklung für unsere Datenbank Tutorial Form1.

Abb 1.01 Form1 – Hauptprogramm

Die gesamte Software mit Datenbank kann heruntergeladen werden. Hier geht es zum Herunterladen von Personendaten.7z. Die Software kann mit dem OpenSouce Zip Programm 7Zip geöffnet werden und wurde mit dieser Software Komprimiert. Bitte passt die Pfade bei euch an um die Software lauffähig zu machen.
Das Hauptprogramm ist aus einigen Lazarus Basis-Komponenten zusammengestellt worden. Du siehst hier von Oben nach unten.
2x TDividerBevel, 1x TListview, 1x TPageControl, 1x TGroupBox, 6x TLabel, 5x TEdit und 3x TButton.

(mehr …)



Lazarus, Free Pascal und Datenbanken

Lazarus Verbindungsaufbau mit ZEOS und Firebird SQL

Veröffentlicht am 16.06.2020 von André Winkelmann

ZEOS Installation

Als erstes müsst du die ZEOS Komponenten hier herunterladen und installieren. Um eine neue Komponente zu installieren gehst du auf Package->Package-Datei (.lpk) öffnen -> verwenden -> installieren und dann Lazarus kompilieren.

Lazarus startet neu und der ZEOS Access Reiter mit den Komponenten kann von dir nach dem Neustart geöffnet werden.

Abb. 1.01 ZEOS Access Reiter.

(mehr …)



Lazarus, Free Pascal und Datenbanken

Firebird Datenbank mit FenixSQL verwalten

Veröffentlicht am 01.06.2020 von André Winkelmann

FenixSQL Database Connections mit Firebird SQL

Du kannst das kleine Programm auf der Homepage von Google Code herunterladen.

Verbindung aufbauen

Nach der Installation musst du eine Verbindung zur Datenbank aufbauen. Dafür gehst im Mainmenü unter Database->Connect. Es öffnet sich das nachfolgende Fenster.

Der Alias ist eine Bezeichnung die du für deine Datenbank selber vergeben kannst. Das Protocol ist lokal da wir einen lokalen Server auf unserem Computer installiert haben. Der DBname bzw. Filename ist die URL zu eurer Datenbank. Der Standard Username ist SYSDBA und das Passwort: masterkey. Bei der neuen Version 3.0 könnt ihr dies bei der Installation des Servers selbst auswählen. Alles andere kann so bleiben wie es hier ausgewählt wurde. Danach klickst du einfach auf Connect.

(mehr …)