André Winkelmann + Hagelkreuzstr. 4 + 45966 Gladbeck + E-Mail: Kontakt
Passende  Lösungen   für  Existenzgründer,
kleine Unternehmen und einfach für jeden!

Lazarus IDE TBitBtn: Button mit Bild

Ich möchte nachfolgend noch einige wichtige Komponenten für die grafische Benutzeroberfläche vorstellen. Diese wist du auch in die Komponenten Bibliothek auf meinem Blog als Text und Video wiederfinden. Für unser kleines erstes Programm möchte ich diese nun auch hier vorstellen. Dies ist eine Kurzvorstellung die ausführliche Vorstellung der Eigenschaften und Ereignisse gibt es dann in der Komponenten Bibliothek.

Abb-1-00-Lazarus-TBitBtn

TBitBtn: Button mit Bild

Buttons mit schönen Bildern ausstatten, den sogenannten Icons macht jedes Programm ein wenig schicker! Die beiden Buttons in der Abbildung 1.00 sind beide Buttons vom Typ: TBitBtn. Ich habe hier ein kleines Icon eingefügt. Das Icon ist einfach ein Bild im .png Format und der Größe 16x16 Pixel. Du kannst auch größere Bilder einfügen. Du solltest aber darauf aufpassen, dass es für eine Navigation immer dieselbe Pixelgröße bei unterschiedlichen Icons ist. Dies ist natürlich nur ein optisches Argument, um dein Programm schicker zu gestalten.

 

 

  1. Im Objektinspektor kannst du die Einstellungen für das Icon unter der Komponente BitBtn1: TBitBtn unter Eigenschaften -> Glyph auswählen. Die Eigenschaft Glyph ist vom Typ TBitmap und kann alle Standardformate in deinen Button einfügen.
  2. Klickt hinter dem Text (TBitmap) den Button mit den drei Punkten (…) an.
  3. Jetzt öffnet sich ein neues Fenster. Klicke auf den Button Laden und
  4. Wähle im sich nun öffnenden Fenster dein Bild aus und klicke auf öffnen
  5. Das Fenster schließt sich und du kannst auf OK Klicken um dein Bild einzufügen.

 

Inhaltsverzeichnis

Kapitel 01: Aufbau
1.1 Vorwort und Kursaufbau
1.2 Ressourcen
1.3 Der Autor und Kontakt
1.4 Das E-Book / PDF Dokumente
1.5 Der Videokurs

Kapitel 02: Installation
2.1 Lazarus IDE Bezugsquellen
2.2 Installation unter Windows
2.3 Installation unter Linux

Kapitel 03: Überblick
3.1 Die Lazarus-IDE
3.1 Projekt neu starten
3.2 Projekteinstellungen
3.2.1 Form Icon ändern
3.2.2 Compiler Einstellungen
3.2.3 Versionsinformationen
3.3 Das Form
3.4 Objektinspektor
3.5 Nachrichten
3.6 Projekt speichern

Kapitel 04: Eingabe und Ausgabe
4.1 In der Windows Konsole
4.2 Im Fenster mit GUI
4.3 TLabel: Label -> Text
4.4 TEdit: Editfeld
4.5 TButton: Button
4.6 TBitBtn: Button mit Bild
4.7 TMainMenu: Das Hauptmenü
4.8 TCombobox: PullDown Menü
4.9 TPageControl
4.10 Die Komponenten Bibliothek

Kapitel 05: Variablen und Konstanten
5.Variablen mit ganzen Zahlen
5.2 Variablen mit Komma
5.3 Variablen mit einem Zeichen
5.4 Variablen mit Text
5.5 Konstanten

Kapitel 06: Stings
6.1 Länge eines Strings
6.2 Wortsuche im String
6.3 Zeichen ersetzen
6.4 Position Ab
6.5 Wort an Pos X einfügen

Kapitel 07: Arithmetische Operatoren
7.1 Der Additionoerator, Plus Operator
7.2 Der Subtraktionsoperator, Minus Operator
7.3 Der Multiplikation, Mal Operator
7.4 Der Divisionsoperator, Teilen Operator

Kapitel 08: Vergleichsoperatoren
8.1 Der Gleichoperator
8.2 Der kleiner Operator
8.3 der größer Operator
8.4 Der Kleiner-Gleichoperator
8.5 Der Größer-Gleichoperator

Kapitel 09: Abfragen mit IF-Else
9.1 If Abfrage
9.1 If Else Abfrage
9.2 verschachtelte IF Else Abfragen

Kapitel 10: Array
10.1 Grundlagen zum Array
10.2 Statisches Array
10.3 Eindimensonale Arrays
10.3 Mehrdimensonale Arrays
10.4 Dynamische Arrays
10.5 Zugriff auf ein Array

Kapitel 11: Schleifen
11.1 Die For Schleife
11.2 Die For Schleife mit Array
11.3 Die While Schleife
11.4 Die Do While Schleife
11.4 Die Repeat Unitl Schleife

Kapitel 12: Prozeduren und Funktionen
12.1 Prozeduren
12.2 Funktionen

Kapitel 13: Programmierkonzepte
13.1 Das 2 Schichtenmodell
13.2 Das 3 Schichtenmodell
13.3 Das Mehrschichtenbnmodell

Kapitel 14: objektorientierte Programmierung (kurz OOP)
14.1 Das Konzept
14.2 Eigene Units (Klassen)
14.3 Instanzen und Objekte
14.4 Methoden
14.5 Attribute (Eigenschaften)
14.6 Interface (Schnittstellen)

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.