Lazarus und Free Pascal Tutorial – Hyperlink erstellen

Hyperlink / Link erstellen

Hyperlink oder kurz Link wie in einem HTML Dokument zu erstellen, um z.B. auf eine Dokumentationsseite oder die Webseite des Entwicklers zu leiten, kann man sehr einfach erstellen.

Abbildung 1.00 Hyperlink blau und unterstrichen (Normal)
Abbildung 1.00 Hyperlink blau und unterstrichen (Normal)
Abbildung 1.01 Hyperlink rot und unterstrichen (Mauseover)
Abbildung 1.01 Hyperlink rot und unterstrichen (Mauseover)

 

 

 

 

 

Ein normaler Hyperlink ist als Standard Link ohne Formatierung blau und unterstrichen. Beim Herüberfahren ändert sich die Farbe in violett. In unserem Beispiel habe ich anstelle violett rot genommen. Zusätzlich ändert sich der Curser von einem Zeiger in eine kleine Hand. Dies kleine Hand ließ sich leider nicht mit aufnehmen.

Die GUI* beinhaltet nur ein Label vom Typ TLabel und mit dem Namen LblAWLink und der Caption www.andre-winkelmann.de. Die Farbeinstellung des Labels wurde über die Eingenschaften im Objektinspektor auf Font.color := clBlue gestellt die Size auf 40 gestellt, Name (Schriftart) auf Arial und der Style aus sfBold und sfUnderline.

Nachfolgend der Quellcode Teil 01:

01: procedure TForm1.LblAWLinkClick(Sender: TObject);
02: begin
03: OpenURL('//localhost/awitd/theme01');
04: end;

Das Label LblAWLink hat zwei Ereignisse, dass erste davon ist das OnClick Ereignis und seht ihr im Quellcode Teil 01. In Zeile 03 wird die Funktion OpenUrl() genutzt, diese sorgt dafür das sich beim Klicken auf das Label der Standard Webbrowser öffnet und die eingetragene Webseite an den Webbrowser übergeben wird. Um die Funktion OpenURl nutzen zu können musst du unter uses die Klasse lclintf hinzufügen.

Nachfolgend der Quelltext Teil 02:

01: procedure TForm1.LblAWLinkMouseEnter(Sender: TObject);
02: begin
03: LblAWLink.Font.Color := TColor($0000FF);
04: LblAWLink.Cursor := crHandPoint;
05: end;

Die zweite Prozedure ist ein MouseEnter Ereignis. Die bewirkt, wenn der Nutzer den Mousezeiger über den Hyperlink fährt das dieser sich rot färbt. Die Anweisung dazu findest du in Zeile 03. Achtung hier ist die HTML Notation verdreht dargestellt und Rot ist nicht FF0000 sondern 0000FF. Dies ist bei der Farbwahl wichtig zu beachten. In Zeile 04 wird der Curser von einem Pfeil in eine kleine Hand abgeändert. Dafür ist der Befehl crHandPoint da. Wenn Ihr nun das Programm ausprobiert wird euer Label beim darüberfahren rot, es wechselt aber beim Verlassen des Hyperlinks nicht die Farbe wieder zu blau. Dies sagen wir dem Label mit der dritten Funktion. Bei dem Curser müssen wir das nicht machen dieser stellt sich automatisch zurück. Dies ist das Ereignis vom Typ MouseLeave.

Nachfolgend der Quelltext Teil 03:

01: procedure TForm1.LblAWLinkMouseLeave(Sender: TObject);
02: begin
03: LblAWLink.Font.Color := clBlue;
04: end;

In Zeile 03 wird die Anweisung gegeben das, das Label sich wieder blau färben soll. Die Farbe clBlau ist eine Standard Farbe von Lazarus.

*(General User Interface deutsch Benutzeroberfläche)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.