TRadioButton

Abb. 1.01 TRadioButton Beispiel Software

Einleitung

Mit einem TRadioButton trifft man bei einem Programm als Anwender eine Auswahl. Im Internet bei Webseiten kennt man einen TRadioButton bei einer Umfrage für eine Auswahl. Bei Lazarus und Freepascal lassen sich die Buttons vom Typ TRadioButton durch eine Oberflächen Komponente oder einem Gruppen Komponente automatisch gruppieren.

Video Anleitung (Alle 3 Teile)

Teil 01: Die Beispiel Software TRadioButton

In der Beispiel Software sind im oberen Teil die TRadioButton RadioButton1 und RadioButton2 auf einem TPanel gruppiert.

Im Button1 ist die Funktion zur Auswertung welcher Button aktiv ist. Im Editfeld wird das Ergebnis angezeigt.

Im unteren Teil habe ich ein Gruppenelement vom Typ TGroupBox verwendet um die TRadioButton – RadioButton3, RadioButton4, RadioButton5, RadioButton6 zu gruppieren.

Im Button2 ist die Funktion zur Auswertung welcher der Buttons aktiv ist und im Editfeld wird dies nach Klick auf den Button angezeigt.

Teil 02: Button1Click Quellcode

 

procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
begin
If RadioButton1.Checked = true then
Begin
RB1Aktiv.Text := 'RB1';
end;
If RadioButton2.Checked = true then
Begin
RB1Aktiv.Text := 'RB2';
end;
end;

Mit dem Wort Procedure wird die Procedure eingeleitet. Die Procedure befindet sich auf dem Form1 das vom Typ TForm1 ist. Die Procedure trägt den Namen Button1Click und es muss ein TObjekt übergeben werden. Das ist der Klick des Anwenders auf dem Button. Mit dem Word begin wird die Procedure Rumpf begonnen in dem die Anweisungen geschrieben werden. Mit der If Abfrage frage ich ab ob der RadioButton1 Ausgewählt wurde. Gelesen wird das folgendermaßen: „Wenn der RadioButton1 ausgewählt wurde dann mache folgendes. Das Editfeld RB1Aktiv soll als Text anzeigen das der RadioButton1 abgekürzt RB1 ausgewählt wurde. In der zweiten If Anweisung wird dies mit dem RadioButton2 wiederholt.

Teil 03: Button2Click Quellcode

 

procedure TForm1.Button2Click(Sender: TObject);
begin
If RadioButton3.Checked = true then
Begin
RB2Aktiv.Text := 'RB3';
end;
If RadioButton4.Checked = true then
Begin
RB2Aktiv.Text := 'RB4';
end;
If RadioButton5.Checked = true then
Begin
RB2Aktiv.Text := 'RB5';
end;
If RadioButton6.Checked = true then
Begin
RB2Aktiv.Text := 'RB6';
end;
end;

Die folgende Procedure ist der unter Punkt zwei ähnlich. Diese wertet die Radiobutton 3 – 6 aus und zeigt diese in dem Editfeld RB2Aktiv in der Eigenschaft Text an.

Teil 04: Beispiel Software herunterladen

Du kannst dir die Software wie immer herunterladen und ansehen. Durch Datenkompression habe ich die Software mit der Software 7Zip gepackt und die kompilierte EXE-Datei entfernt.
LINK zum Herunterladen (ca. 139kb groß):  Herunterladen

Teil 05: Weiterführende Links in das deutsche Freepascal Wiki

Link zum deutschsprachigen Freepascal Wiki: https://wiki.freepascal.org/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.